Onboarding – eine Willkommenskultur

Egal ob als BerufseinsteigerIn oder mit Berufserfahrung – als neue MitarbeiterIn sammelst Du eine Menge unterschiedlicher Eindrücke. Dabei ist der erste Eindruck für Deinen weiteren Weg entscheidend.

0
829
Wittmann_Blogbeitrag_absolventen.at_.jpg

Jeder von uns kennt das: eine neue Situation steht kurz bevor. Manche fühlen sich beim Gedanken daran vielleicht unsicher und nervös, wissen nicht so recht was auf sie zukommt und/oder haben sogar noch unbeantwortete Fragen.

Auch im beruflichen Kontext gibt es solche neuen Situationen, welche jedoch durch ein reibungsloses Onboarding erleichtert werden können: Denn aufgrund des regelmäßigen Austausches mit dem Unternehmen – bereits vor dem Arbeitsantritt – sollen Unsicherheiten erst gar nicht entstehen.

Beim Onboardingprozess geht es darum, schon vor Arbeitsantritt laufend mit Dir in Verbindung zu stehen und Dich bestmöglich in das Unternehmen zu integrieren.

Wichtig hierbei ist ein reibungsloser Ablauf für Deine Einarbeitung in das Unternehmen, und daraus entsteht – im besten Fall – eine gute und stabile Bindung an das neue Unternehmen. Du sollst Dich willkommen fühlen, gerne mitarbeiten, Dich sowohl in Dein Team als auch in das Unternehmen integrieren und Dich von Beginn an als vollwertiges Mitglied motiviert fühlen. Das führt zu einer schnelleren und besseren Performance, was ein Gewinn für Dich, das Team und das ganze Unternehmen ist.

Die beste Unterstützung in den ersten Monaten bietet Dir ein Buddy, der bei der schnelleren Orientierung innerhalb der ersten Wochen hilft. Dadurch wird Dir auch die soziale Integration ins Unternehmen erleichtert. Der Buddy schult Dich fachlich ein, gibt Dir wichtige (Insider-)Informationen und hilft Dir auch beim Netzwerken.

Auch Du bist gefragt, denn durch regelmäßige Onboarding-Feedbackgespräche kann der Prozess laufend optimiert werden. Deine Erfahrungen dazu bieten eine gute Basis, um entsprechende Verbesserungen umzusetzen.

Das Onboarding ist nicht nur eine Bringschuld des Unternehmens, vielmehr ist es das Zusammenspiel bestehender MitarbeiterInnen und Dir als neuer/m MitarbeiterIn.

Hat Dein/e neue/r ArbeitgeberIn beim Onboarding alles richtig gemacht, steigen die Chancen dafür, dass Du Dich langfristig an das Unternehmen bindest, dafür einsetzt und Deine/n ArbeitgeberIn weiterempfiehlst.

Fazit: Bist Du glücklich, ist es das Unternehmen auch.

Wir bei WITTMANN BATTENFELD GmbH bemühen uns täglich, diesen hohen Ansprüchen gerecht zu werden.


Mit freundlicher Unterstützung von
Sandra Travnicek, BAWittmann-Blogbeitrag_absolventen.ate_.png
HR Generalist
WITTMANN BATTENFELD GmbH

 

Bild: ©Pixabay

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentar schreiben
Name eingeben