Karrieremessen – das Sprungbrett zu einer erfolgreichen Ingenieurskarriere

0
115

Wer etwas mehr von den Unternehmen erfahren möchte als auf deren Homepage steht, dem bietet sich bei Karrieremessen eine hervorragende Gelegenheit dazu. Am Stand von BHM INGENIEURE gibt es für Interessenten mehr als nur Infos zu Jobmöglichkeiten in den Bereichen INDUSTRIE, VERKEHR, KRAFTWERKE, ÖFFENTLICHE AUFTRAGGEBER und SPEZIALTHEMEN.

VORTEIL VON KARRIEREMESSEN

Es gibt keinen anderen Ort, an dem in kurzer Zeit und auf engem Raum so viele Informationen zu verschiedensten Unternehmen gesammelt werden können. Im Gespräch mit den Firmenvertretern lassen sich so manche Detailfragen klären, die nicht in einem Prospekt oder der Homepage stehen. Oft sind neben Personalvertretern auch Fachkräfte aus verschiedensten Teilbereichen des Unternehmens anwesend und lassen tiefer in den Arbeitsalltag blicken.

VORBEREITUNG IST EMPFEHLENSWERT

Bereits im Vorfeld geben die meisten Messeorganisatoren die Aussteller ihrer Karrieremesse bekannt. Die ideale Möglichkeit, in aller Ruhe zu prüfen, welche Firma als potentieller Arbeitgeber interessant sein könnte. Demnach bereitet man sich auf den Messebesuch vor, erstellt seinen persönlichen Zeitplan (welches Unternehmen besuche ich zuerst, …) und holt sich die ersten Informationen zum Unternehmen aus dem Internet. Damit zeigt man tatsächliches Interesse und sorgt für ein „Plus“ bei den Firmenvertretern. Zudem sind dadurch gezieltere Fragen möglich.

DER FRÜHE VOGEL FÄNGT DEN WURM

Dies trifft auch auf Karrieremessen zu. Erfahrungsgemäß ist der Besucherandrang beim Messestart noch nicht so groß. Die Firmenvertreter haben daher mehr Zeit, um ausführlicher auf Fragen einzugehen. Wer erst bei oder nach Messeschluss kommt, muss damit rechnen, dass der Ansprechpartner weniger Zeit in das Gespräch investiert, denn oft wartet auf die Aussteller noch eine längere Heimreise.

EINTRITTSTÜRE FÜR EIN PRAKTIKUM

Die meisten Karrieremessen zielen in erster Linie nicht auf eine Fixeinstellung ab, da sich der Großteil der Besucher noch in der Ausbildung befindet. Sie sind jedoch sehr wichtig, um den Erstkontakt zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer herzustellen. Stimmt der erste Eindruck, steigen die Chancen auf eine Praktikumsstelle. Damit ist der erste Schritt zu einem späteren Einstieg ins Unternehmen getan.

BHM INGENIEURE hat bisher sehr gute Erfahrung mit dieser Praxis gemacht. In den letzten Jahren konnten an allen Standorten ehemalige Praktikanten nach Abschluss ihrer Ausbildung als neue und wertvolle Mitarbeiter gewonnen werden. Mittlerweile tragen an 6 Standorten rund 150 Mitarbeiter in den Fachdisziplinen Architektur, Bauplanung, Statik, Tragwerksplanung, Dynamik, Gebäudetechnik, Infrastruktur, Wasserbau, Wasserwirtschaft, Bauwirtschaft und örtliche Bauaufsicht wesentlich zum Erfolg der BHM INGENIEURE bei.

Mit freundlicher Unterstützung von:

Sabine Graßl,
Assistenz der GL, BHM Holding GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentar schreiben
Name eingeben