Der Schnuppertag im Bewerbungsprozess

Der erste Job nach geschaffter Matura ist ein neues und aufregendes Kapitel. So ist es wichtig, die richtige Wahl der Tätigkeit und des Arbeitgebers zu treffen. Ein Schnuppertag kann Dir dabei helfen. Hast Du das Vorstellungsgespräch erfolgreich gemeistert, eine Einladung zum Schnuppern bekommen, dann bist Du Deinem Traumjob einen Schritt näher.

0
481
KellnerKunz-Blogbeitrag_absolventen.at_-scaled.jpg

Für Dich als BewerberIn ist ein Schnuppertag eine tolle Gelegenheit, mehr über das
Unternehmen zu erfahren, sich ein Bild über die Tätigkeit zu machen und Einblicke in die
Arbeitsabläufe zu bekommen. Du hast die Chance, Deine potenziellen neuen ArbeitskollegInnen sowie den Arbeitsplatz kennenzulernen. Es ist wichtig, dass Du Dich wohlfühlst und Dich mit den Werten des Unternehmens identifizieren kannst. Denn Du musst Dir selbst klarwerden, ob Dir die Tätigkeit Spaß bereitet und ob Du sie dauerhaft ausüben möchtest.

Genauso profitieren die Unternehmen von diesem Schnuppertag. Für die Arbeitgeber ist es wichtig, dass die BewerberInnen in das Unternehmen und das Team passen. Durch
einen Schnuppertag lernen die Unternehmen die Persönlichkeit und Arbeitsweise der BewerberInnen besser kennen und bekommen eine erste Vorstellung von der zukünftigen Zusammenarbeit.

Zumeist konkurrieren mehrere BewerberInnen um eine Arbeitsstelle. Deswegen ist es wichtig, sich abzuheben und einen guten Eindruck zu hinterlassen.

Hier findest Du einige Tipps für einen erfolgreichen Schnuppertag:

Erkundige Dich im Vorfeld wann, wie lange, wo und bei welchen AnsprechpartnerInnen Dein Schnuppertag stattfindet. Informiere Dich nochmals über das Unternehmen, bereite Dir Fragen vor und sei auch Du gefasst auf zusätzliche Fragen.

Glänze durch Pünktlichkeit und mit einem sauberen, gepflegten Auftreten. Gehe offen auf
Deine AnsprechpartnerInnen zu und begegne alle höflich und freundlich.

Bei diesem Schnuppertag werden Dir Aufgaben des Jobs gezeigt. Sei aufmerksam, stelle Fragen und schreib Dir auch Notizen auf. Ergreife die Initiative und biete Deine Hilfe an. Das zeugt von Deinem ernsthaften Interesse für den Job. Oft darfst Du Dich auch selbst ausprobieren und einzelne Aufgabenstellungen erledigen. Hab hier keine Scheu, sondern nutze die Gelegenheit, um zu zeigen, was in Dir steckt.

Der Schnuppertag ist ein Kennenlernen zwischen Dir und dem Unternehmen. Nutze die Zeit, Dir einen Einblick in das Unternehmen und der Tätigkeit zu verschaffen und die Chance, von Dir und Deiner Begeisterung für den Job zu überzeugen.

Auch bei uns, der Kellner & Kunz AG, ist der Schnuppertag fester Bestandteil eines jeden Bewerbungsprozesses. Wir sind ein internationales Großhandelsunternehmen für
Werkzeuge, Befestigungstechnik und Co mit Headquarter in Wels. Viele unserer 1 450 MitarbeiterInnen in der Kellner & Kunz Gruppe haben einen Schnuppertag absolviert, wodurch sie einen ersten Eindruck von Kellner & Kunz als Arbeitgeber gewinnen konnten.
Komm auch Du zu uns ins #teamgrün! Wir freuen uns auf Deine Bewerbung unter
www.reca.co.at/de/karriere!


Mit freundlicher Unterstützung:Kellner-und-Kunz-Logo.jpg
Mag. Stefanie Partinger, BSc
Personalmanagement und Recruiting
Kellner & Kunz AG

 

Bild: ©Pexels

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentar schreiben
Name eingeben