Wie bewerbe ich mich richtig

Egal ob es sich um den Ausbildungsplatz, die Praktikumsstelle oder den ersten Job handelt, jeder Karriereweg beginnt mit dem ersten Schritt. Dieser Schritt besteht meistens aus dem Versenden der Bewerbungsunterlagen und dabei sind manche Bewerberinnen und Bewerber unsicher. Die Vollständigkeit der Unterlagen ist dabei meistens wichtiger, als das Design.

0
931
Porr-Blogbeitrag_absolventen.at_.jpg

Die einen schicken ihre Bewerbungsunterlagen mit der Post, andere lieber per Mail und
wieder andere wünschen sich eine One-Click- Bewerbung. Manche probieren es sogar über
Social Media Kanäle. So divers die Kandidatinnen und Kandidaten sind, so unterschiedlich
sind auch die Bewerbungsarten. Durch die Fülle an Bewerbungsarten werden manche
Bewerberinnen und Bewerber unsicher, denn oft ist die schriftliche Bewerbung der erste
Türöffner zum neuen Job. Soll ich meine Bewerbung online hochladen oder doch per Post
senden? Auf was muss ich beim Anschreiben achten oder reicht es einfach einen Lebenslauf
zu schicken?

Viele Unternehmen arbeiten bereits stark digital. Das bedeutet unter anderem, dass in Recruitingprozessen Bewerbungen über die hauseigene Karrierewebsite bevorzugt werden. Denn diese können einfacher, sicherer und datenschutzkonform bearbeitet sowie an andere Stellen weitergeleitet und beantwortet werden. Es geht auch wesentlich schneller! Wer sich online bewirbt, sorgt außerdem für einen geringeren Ressourcenverbrauch: Ein Vorteil in puncto Nachhaltigkeit.

Das heißt aber nicht, dass Du Dich mit Deiner Online-Bewerbung nicht hervorheben kannst.
Ein individuelles Design der Bewerbungsunterlagen oder ein auf das Unternehmen und Dich abgestimmtes Anschreiben machen viel her.

Genau wie beim Bewerbungsgespräch gilt nämlich auch bei den Unterlagen: authentisch
sein! Wir raten dabei von allgemein gehaltenen Floskeln und Musterbewerbungen
ab. Stattdessen empfehlen wir eine knackige Zusammenfassung der Fähigkeiten und Erfahrungen und warum sie zu der ausgeschriebenen Stelle passen. Vielleicht punktest Du also beim nächsten Anschreiben mit einem ungewöhnlichen Einstieg (z.B. Liebe Frau xy, ich bin perfekt für diesen Job, weil …) oder indem Du den Fließtext mit Aufzählungspunkten übersichtlich gestaltest.

Doch Kreativität und Design sind auf keinen Fall alles! Bei der PORR ist es uns ein Anliegen, jeder Bewerbung Aufmerksamkeit zu schenken – schlussendlich geht es ja um Dich als Bewerberin bzw. Bewerber, nicht nur um die Gestaltung Deiner Unterlagen.

Wir sehen die Bewerbungsunterlagen deshalb eher als Türöffner und Einstieg zum gegenseitigen Kennenlernen. Nach dem ersten Händedruck haben sie ausgedient. Dann entscheidet sich im persönlichen Gespräch nämlich nicht nur, ob Du zu uns, sondern auch, ob wir als Unternehmen zu Dir passen.


Mit freundlicher Unterstützung vonPORR-Bau-Logo.png

Eva Maria Heftner
Recruiting & Employer Branding
PORR Group

 

Bild: ©Pixabay

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentar schreiben
Name eingeben