Universität oder Fachhochschule – was passt besser zu mir?

0
215

Du weißt schon genau, was Dich brennend interessiert? Du willst genau dieses Fach studieren und es wird sowohl an Universitäten als auch an Fachhochschulen angeboten? Die Entscheidung zwischen Universität und FH ist nach wie vor eine ganz entscheidende für junge AbsolventInnen, auch wenn die Unterschiede längst nicht mehr so groß sind, wie bei der Einführung der Fachhochschulen. Wir haben versucht für Dich einen Test zu gestalten, der Dir die Entscheidung für oder gegen den jeweiligen Hochschultyp erleichtert. Mache Deine Entscheidung aber nicht ausschließlich von diesem Test abhängig, da persönliche Präferenzen in einem derart kurzen Test keinen Einzug erhalten können. Dieser Test soll nur eine grundsätzliche Orientierungshilfe darstellen. Die Entscheidung zwischen Universität und FH ist letztendlich immer eine individuelle. Zudem gibt es Studienrichtungen wie Rechtswissenschaften, Medizin, Pharmazie und Volkswirtschaft, die Du ohnehin nur an Universitäten studieren kannst. Seit der Bologna Reform sind auch immer mehr spezialisierte Studiengänge entstanden, die teilweise nur an bestimmten Fachhochschulen oder Universitäten angeboten werden. Trifft das bei Dir zu, ist die Entscheidung zwischen Uni und FH ohnehin obsolet.

 

Frage 1: Ich lege großen Wert auf eine moderne Ausstattung der Räume und IT-Geräte.

Ja (0 Punkte)
Nein (2 Punkte)
Vielleicht (1 Punkt)

 

Frage 2: Seminaristischer Unterricht? Nein danke! Die Schule hab‘ ich hinter mir und bin alt genug, um selbstständig zu lernen und möchte eher anonym bleiben.

Ja (2 Punkte)
Nein (1 Punkt)
Vielleicht (0 Punkte)

 

Frage 3: Ich finde auch theoretische Inhalte sehr interessant, selbst wenn diese nicht unbedingt in der Praxis gebraucht werden.

Ja (2 Punkte)
Nein (1 Punkt)
Vielleicht (0 Punkte)

 

Frage 4: Ich möchte, wie in der Schule, einen klar vorgegebenen Stundenplan.

Ja (0 Punkte)
Nein (1 Punkt)
Vielleicht (2 Punkte)

 

Frage 5: Es ist mir wichtig, von DozentInnen, die langjährige Praxiserfahrung außerhalb einer Hochschule haben, ausgebildet zu werden.

Ja (0 Punkte)
Nein (1 Punkt)
Vielleicht (2 Punkte)

 

Frage 6: Ich möchte meine Studienzeit genießen und auch viele Dinge außerhalb des Studiums erleben.

Ja (2 Punkte)
Nein (1 Punkt)
Vielleicht (0 Punkte)

 

Frage 7: Ich möchte mir viele Fächer aussuchen können und nicht zu sehr an einen fest vorgegebenen Plan gebunden sein. Wenn ich einmal ein Semester mit weniger Kursen habe, möchte ich das in einem Folgesemester wieder ausgleichen können.

Ja (2 Punkte)
Nein (1 Punkt)
Vielleicht (0 Punkte)

 

Frage 8: Klare Anweisungen von DozentInnen und begrenzte Stoffmengen sind mir lieber als die Ungewissheit, was genau für Klausuren und Berufsleben wichtig ist.

Ja (0 Punkte)
Nein (1 Punkt)
Vielleicht (2 Punkte)

 

Frage 9: Verpflichtendes Aufnahmeverfahren? Nein danke! Ich möchte sofort und ohne Umwege loslegen.

Ja (2 Punkte)
Nein (1 Punkt)
Vielleicht (0 Punkte)

 

Frage 10: Ich studiere gern auch etwas länger, wenn ich das Gefühl habe, mich tiefer mit einer Materie beschäftigen zu können.

Ja (2 Punkte)
Nein (1 Punkt)
Vielleicht (0 Punkte)

 

Auswertung:

Zähle nun bitte alle Punkte, die Du neben Deiner gewählten Antwortmöglichkeit findest, zusammen. Im Folgenden unsere Empfehlung, ob FH oder Uni für Dich der geeignete Hochschultyp ist. Die Punkteanzahl stellt keine Wertung, im Sinne von gut oder schlecht, dar.

0-9 Punkte: Die FH passt anscheinend besser zu Dir.

10 Punkte: Keine eindeutige Präferenz: Du würdest dich höchstwahrscheinlich auf einer FH als auch auf einer Uni wohlfühlen.

11-20 Punkte: Hallo Uni, ich komme.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentar schreiben
Name eingeben