Online – Jobsuche! Was zählt?

0
461

In Zeiten von Smartphone und Tablet verlagert sich die Jobsuche immer mehr auf das Internet. Zahlreiche Karriereportale, Online-Börsen und soziale Netzwerke sollen einem die Suche nach dem passenden Job mit nur wenigen Klicks ermöglichen. Auch das Bewerbungsverfahren hat sich verändert. Digitale Bewerbungen via E-Mail oder Online Bewerbungssystem liegen nicht nur im Trend, sie sind in vielen Branchen bereits der Bewerbungsstandard und stellen Bewerber vor neue Herausforderungen.

Die Jobsuche

Viele Unternehmen nutzen das Internet bereits intensiv und zeichnen sich durch eine hohe Onlinepräsenz aus. Recherche nach Firmen und Jobs war noch nie so einfach. Verknüpfungen von Unternehmen mit Karriereportalen erleichtern dir die Firmensuche enorm. Über Links in Stelleninseraten gelangst du direkt auf die Firmenwebsite oder das Firmenprofil auf sozialen Netzwerken wie Facebook, Xing, etc. und kannst deinem Wunscharbeitgeber hier folgen und dich somit stets am Laufenden halten.

Du solltest keine Möglichkeit auslassen über aktuelle Ausschreibungen informiert zu werden. Mit Apps von relevanten Jobbörsen bist du auch unterwegs immer up-to-date. Einige Onlineportale bieten Jobalarme an welche dich, per Mail oder per Nachricht direkt aufs Smartphone, über offene Jobs von einem bestimmten Unternehmen oder deiner Wunschposition informieren.

Die Bewerbung

Grundsätzlich kannst du, außer vom Unternehmen ausdrücklich anders erwünscht, von einer Bewerbung über ein Onlineportal oder per Mail ausgehen. Achte dabei auf eine seriöse Mailadresse, die sich im Idealfall aus Vornamen und Nachnamen zusammensetzt.

Wichtig sind ein aussagekräftiges Anschreiben, ein lückenloser Lebenslauf und entsprechende Nachweise (Schul-, Praktika-, Dienstzeugnisse), die du im PDF-Format übermittelst. Sende niemals eine Bewerbung ohne ein aktuelles Foto ab – Selfies sind hier ein absolutes No-Go.

Bevor du deine Bewerbung abschickst, kontrolliere deine Angaben genau und lese diese auf Fehler durch. Smileys und sonstige Emoticons haben auch bei digitalen Bewerbungen nichts verloren. Bei E-Mails formuliere den Betreff aussagekräftig, damit das Unternehmen auf Anhieb sieht, dass es sich um eine Bewerbung handelt. Bist du mit deiner Bewerbung zufrieden, kannst du nun auf den „Senden“-Button klicken.

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Mag. Carina Windhager, Recruiting,
HAINZL INDUSTRIESYSTEME GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentar schreiben
Name eingeben