Incentives in der neuen Welt des Arbeitens

0
125

Für die Talente von morgen haben persönliche Freiräume und Gestaltungsmöglichkeiten sowie berufliche Flexibilität  und Weiterbildungsmöglichkeiten maßgeblich an Bedeutung gewonnen. Das Gehalt als Hauptkriterium bei der Jobwahl war gestern. Doch wie können Unternehmen die richtigen Akzente setzen, um die fähigsten Köpfe von sich zu überzeugen, ein leistungsstarkes Team zusammenzustellen und dieses langfristig zu halten?

Um den Kampf um Spitzenpersonal zu gewinnen und langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben, werden Unternehmenskultur und die konkreten Arbeitskonditionen immer wichtiger. Zusätzlich spielen Incentives – also Motivations- bzw. Belohnungskonzepte – eine tragende Rolle.

Eine zeitgemäße Unternehmenskultur setzt sich aus unterschiedlichen Faktoren zusammen. Unter anderem bilden die Vorgaben der Führungsebenen, die grundsätzliche Haltung sowie die Werte, Prinzipien und Normen des Unternehmens das Fundament der „Corporate Culture“. Im Fokus stehen dabei jedoch immer die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst.

Der Grund: Motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ihre Begeisterung teilen, haben eine Vorbildfunktion innerhalb des Unternehmens und sind wirkungsvolle Kommunikatoren für externe Stakeholder und potenzielle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Incentives sind ein unerlässlicher Faktor für erfolgreiches Employer Branding, gleichzeitig sorgen sie für eine starke Mitarbeiterbindung und verhindern dadurch kostspielige Fluktuationen. Diese können in Form von Geld, wie etwa durch Prämien, Sonderzahlungen und Bonusprogrammen, ausgezahlt, oder aber in nicht-monetärer Form, wie zum Beispiel durch Reisen, Dienstwagen, Events und Weiterbildungsmöglichkeiten, umgesetzt werden.

Auch die PORR Group bietet ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Benefits: Zahlreiche externe und interne Weiterbildungsmöglichkeiten, Gesundheitsförderungsmaßnahmen, Familien- und Pflegebetreuung sowie  zahlreiche Sportkurse sind nur einige unserer Incentives.

Gleichzeitig setzt die PORR auf fünf Prinzipien, um den Teamgedanken zu fördern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein starkes Gefühl der Zusammengehörigkeit zu vermitteln und potentiellen Bewerberinnen und Bewerbern zu zeigen, was uns in der täglichen Zusammenarbeit wichtig ist.

Die fünf PORR Prinzipien lauten: Verlässlichkeit, Leidenschaft, Anerkennung, Schulterschluss und Pioniergeist.

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Eva Maria Heftner, MA
Personalentwicklung
Recruiting & Personalmarketing PORR

 

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentar schreiben
Name eingeben